Innerer Frieden

innerer Frieden

Die Kunst mit sich selbst Frieden zu schließen.

Kommen wir mit uns selbst nicht zurecht, so versuchen wir leicht, unsere Unzufriedenheit auf andere zu übertragen.
Unser Körper ist Teil unserer Persönlichkeit, so wie auch unsere Gefühle, Wahrnehmungen, Geistesformationen und unser Bewusstsein. Es liegt an uns Frieden und Harmonie zu etablieren. Oft lassen wir uns aber durch negative Gefühle beeinflussen. Wir werden oft ärgerlich und fahren andere Leute barsch an; wir verlieren die Geduld und sind Opfer von Unzufriedenheit, Wut, Eifersucht und Hass.

„Innerer Frieden“ weiterlesen

Glück

Glück

Wie gelingt es Glück dauerhaft zu erfahren?  

Es gibt zahlreiche Anleitungen die den Weg zum Glück beschreiben und vom glücklich sein berichten.

Gegenseitig sprechen wir uns Glückwünsche aus, ob zum Geburtstag, zum Jahreswechsel, zu einer Prüfung oder einer bevorstehenden schweren Aufgabe.
So oft habe ich selbst diese Wünsche erhalten und auch meinen Lieben weitergegeben. Wie oft ist uns das Glück schon begegnet und wir haben es einfach so dahin genommen?

Doch warum ist es aber dennoch so schwierig Glück dauerhaft zu erfahren?

„Glück“ weiterlesen

Ostern steht vor der Tür

Blumen

Die Sonnenstrahlen erwärmen die Luft und in den letzten paar Tagen hat sich die Natur schlagartig verändert. Knospen wurden zunehmend schönere Blüten oder Blätter, Eichhörnchen springen von Baum zu Baum, Vögel bauen ihre Nester und zwitschern die unterschiedlichsten Lieder.
Ja, die Natur ist erwacht und lädt zum Verweilen ein.

Der Frühling ist da, so wie jedes Jahr! Und wir lieben den Frühling!

„Ostern steht vor der Tür“ weiterlesen

Yoga @Homeoffice

yoga@homeoffice

Vor meinem Osterurlaub habe ich selbst insgesamt knapp 3 Wochen tagtäglich im Homeoffice gearbeitet.  Da ich dies bereits schon seit vielen Jahren mit einem Tag pro Woche gewohnt bin, ist das Arbeiten von zu Hause für mich nicht mit einer größeren Umstellung verbunden. Dennoch habe ich für mich festgestellt, dass ich viel länger aktiv am Schreibtisch gesessen bin und dies trotz meiner Kinder, die aufgrund der Corona – Krise, nun nicht mehr zur Schule konnten. Allerdings muss ich sagen, dass mich meine Mutter hierbei auch sehr unterstützt hat.

„Yoga @Homeoffice“ weiterlesen

Schwere Zeiten – oder eine neue Chance ?

Blüte im Blättermeer

Der erstmalige Ausbruch des Corona – Virus war im Dezember 2019 in  der Millionenstadt Whuan in China auffällig geworden, bis er sich bereits im Januar 2020 zur Epidemie in China entwickelte. Noch vor wenigen Wochen war der Virus gefühlt weit in der Ferne verbreitet, bis er dann schließlich in Italien und auch bei uns in Deutschland vermehrt Schlagzeilen schrieb. Innerhalb von wenigen Tagen hat er nun auch unser Leben hier in Stuttgart stark beeinflusst. Hamstereinkäufe, leere Regale in Zeiten des Überflusses. Schulen und Kindergärten werden geschlossen, öffentliche Einrichtungen wie Bäder, Kinos, Bibliotheken, Museen, Theater usw. sind ebenfalls davon betroffen. Sportliche Aktivitäten in den Vereinen sowie Veranstaltungen werden untersagt. Einschränkungen, mit denen ich so nicht gerechnet habe.

„Schwere Zeiten – oder eine neue Chance ?“ weiterlesen

Den Atem spüren

Folge deinem Atem

Hast du deine Aufmerksamkeit schon einmal bewusst hin zu deinem Atem gelenkt und dir Gedanken über deine Atmung gemacht? Atmest du flach und kurz? Oder eher ruhig und gleichmäßig? Wie verändert sich dein Atem in Stresssituationen?
Die Atmung, viel mehr wie wir atmen, hat eine große Auswirkung auf unseren Körper und unser Gesamtsystem. Abhängig von der Art uns Weise der Einatmung wird mehr oder weniger Sauerstoff und damit Lebensenergie aufgenommen. Bei einer flachen Atmung erhält das Körpersystem weniger Sauerstoff, was zu einer schnelleren Ermüdung und Erschöpfung führen kann.

Die nachfolgende Atemübung, auch Pranayama genannt, soll dir dabei helfen deinen Atem bewusst wahrzunehmen und zu steuern.

„Den Atem spüren“ weiterlesen

Dankbarkeit

Dankbarkeit

Mit dem Praktizieren von Dankbarkeit beschreitest du einen so einfachen und gleichzeitig schönen Weg um dein Leben besser werden zu lassen. Dankbarkeit führt zu mehr Zufriedenheit und damit zu einer besseren Lebensqualität.

saṁtoṣāt-anuttamas-sukhalābhaḥ
„Tiefe Zufriedenheit lässt Dich grenzenloses Glück erfahren“

Yoga Sutra 2.42
„Dankbarkeit“ weiterlesen

Ein vitaler Start in deinen Tag

Möchtest du deinen Morgen dynamisch starten?

Dann bietet sich hierfür der Sonnengruß (Surya Namaskar) wunderbar an!
Beim praktizieren des Sonnengrußes wird eine perfekt aufeinander abgestimmte Abfolge von Asanas fließend miteinander verbunden. Führst du dabei die Bewegung im Einklang mit deinem Atemfluss durch, so kann sich dein Körper mit deinem Geist verbinden.

Jede einzelne Asana hat verschiedene körperliche, psychische und physische Wirkungen, die bedingt durch die regelmäßige Praxis des Sonnengrußes auch verstärkt werden können.

„Ein vitaler Start in deinen Tag“ weiterlesen

Vorsätze zum Jahresbeginn

Das neue Jahr beginnt

Das Jahresende und der Beginn eines neuen Jahres wird von jedem unterschiedlich erlebt, ob bei einer Silvesterparty mit Freunden oder bei einer besonderen Veranstaltung zum Jahreswechsel, vielleicht aber auch ganz allein zu Hause oder in der Ferne….

Das alte Jahre endet, das neue Jahr beginnt.
Ende und Anfang ritualisieren wir oft recht unbewusst.
Sei es das Abschließen eines Monates mit dem Wechseln oder Abreißen des Kalenderblattes, oder auch das Aufräumen und Putzen am Ende der Woche, um ins Wochenende zu starten, ist solch ein Ritual. 

Für viele unter uns ist der Jahreswechsel bzw. der Start des neuen Jahres ein bedeutender Anfang.   Und bei einigen ist es jedes Jahr dasselbe Spiel: An Neujahr werden gute Vorsätze gefasst. Was steht nicht alles auf den Listen: weniger Stress, mehr Bewegung, eine gesündere Ernährung und mehr Zeit für die Familie und Freunde. Mehr Zeit für sich selbst? Wie viele halten denn die guten Vorsätze denn auch ein und geraten nicht in Vergessenheit?

Warum aber versuchen wir eigentlich immer wieder, zum Beginn eines neuen Jahres unser Leben umzukrempeln?

Bietet denn nicht jeder Zeitpunkt, jeder Augenblick die Möglichkeit für einen Anfang?

Beginne mit den kleinen Dingen und nutze jeden Moment um diese bewusst anzugehen. Du wirst sehen, die Erfolgserlebnisse werden deine Willenskraft bestärken.

Ein Römischer Philosoph hat einmal gesagt:

„Fange nie an, aufzuhören – höre nie auf, anzufangen.“